Die Parforcejagdlandschaft in Nordseeland

Die Parforcejagdlandschaft in Nordseeland auf der Welterbenliste UNESCOs

Am 4. Juli 2015 bekam Nordseeland noch einen vornehmen Platz auf der UNESCO Welterbenliste mit seiner Landschaft der Parforcejagden. Store Dyrehave bei Hillerød, Gribskov und Jægersborg Dyrehave sind jetzt offizielle Teile vom Kulturerbe der ganzen Welt.

Das Design der Landschaft vom König Christian 5.
Er war es, der in den 1680er Jahren, vom Prachtschloss Versailles inspiriert, die nordseeländische Jagdgebiete für das Parforcejagd System umwandelt hat. Parforcejagd besteht darin, einen Edelhirsch zur Erschöpfung zu hetzen, danach hat der König oder ein vornehmer Gast die Ehre, das Tier mit Schwert oder Speer zu töten. Darum wurde die Landschaft mit schnurgeraden Waldwegen ausgeformt, in einem sternförmigen Muster von Quadraten umrahmt, im Stil der Barock. Hier war also eine groβartige Inszenierung der Macht des absoluten Königs über der Natur.

Die Begründung
Das UNESCO Komitee begründet u.a. die Aufnahme damit, dass diese Landschaft „ein ungewöhnliches und wohl erhaltenes Beispiel von den Werten des europäischen Barocks und dessen Design zur Verwandlung der Natur“.

Lesen Sie weiter hier

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitNordsjælland info@visitnordsjaelland.com
 

Kontakt

Adresse

3400 Hillerød

Telefon

+45 4196 3642

Fakten

  • Einrichtungen

    • Markierte Routen
    • Ûberdachte Lagerfeuer
    • Wanderweg
    • Vogelturm
    • Tische und Bänke
    • Shelter
    • Informationspunkt
    • Grillplatz
  • Typ

    • Wald
    • Nationalpark
    • Wildpark

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 12.358099931153
Latitude : 55.912465348809