Fredensborg Schlossgarten

Ein einzigartiger Barockgarten

Fredensborg Schlossgarten ist wahrscheinlich die großartigste Gartenanlage Dänemarks. Im Schlossgarten bekommt man einen Einblick in die Geschichte Dänemarks, Architektur, Garten- und Bildhauerkunst.

Die Gartenanlage ist im 18. Jahrhundert in einem pompösen Barockstil, die von Versailles in Paris bekannt ist, gebaut. Später wurde der Garten zum Teil zu einem romantischen Stil umgebaut mit Wald und Seen. Der Garten ist in jüngerer Zeit zum ursprünglichen Stil des Barocks zurückgeführt worden, mit weiten Lindenalleen, die in einer Sternform vom Schloss ausgehen und die Macht des damaligen absoluten Königs symbolisieren. Die weiten Alleen münden in den idyllischen Esrum See und unterwegs sieht man eine Reihe von neulich restaurierten historischen Marmorskulpturen.

Brede Allé (Breite Allee)   

Aus dem Gartensaal im Schloss sieht man die Brede Allé mit frisch angepflanzten Bäumen. Brede Allé ist von Statuen der griechischen Götter und Helden umgeben, die vom Bildhauer Johannes Wiedewelt hergestellt sind.

Tal der Norweger

Eine feine Sammlung von 70 Sandsteinfiguren norwegischer und färöischer Bauern und Fischer. Mitte des 18. Jahrhundert, als Dänemark und Norwegen ein gemeinsames Königreich waren, hatte der Postbeamter in Bergen namens Jørgen Christensen Garnaas das Hobby kleine Holzfiguren von Menschen, die er auf seinem Weg sah, zu schnitzen. König Frederik V gab ihm den Auftrag die Figuren in Elfenbein zu machen. Sie sollten die Grundlage für den Hofbildhauer Johann Gottfried Grund sein, der die Figuren in Sandstein haute. Die Figuren wurden 1981-2011 wiederhergestellt, da sie im Laufe der Jahre vom Wetter geschadet worden waren.     

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitNordsjælland info@visitnordsjaelland.com
 

Kontakt

Adresse

Fredensborg Slot
3480 Fredensborg

Fakten

  • Typ

    • Schlosspark

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 12.3957632
Latitude : 55.9819924