Hornbæk Hafen

Es wird gesagt, dass Hornbæk ohne Strand und Hafen keine Reise wert wäre, und das ist ganz gewiss

Der Fonds “Hornbæk Havn” verwaltet den modernen und gut ausgerüsteten Hafen. 

Der Hafen beherbergt zwei Vereine, den Segelklub und den Hafenverein. Mitglieder des Segelklubs sind hauptsächlich Bootsbetsitzer, aber es gibt viele Mitglieder, die nur da sind aus Lust am Segeln. Mitglieder des Hafenvereins sind Sportangler mit kleinen Booten und Leute, die die gemütliche Atmosphäre im Hafen genieβen.

 In 1820 haben die Fischer eine 100 Meter lange, steinerne Mole gebaut, Hornbæk Brücke genannt. Von 1881 bis 1920 gab es viele groβen Kutter im Hafen. 1946-1978 gab es auch eine Kleinschiffswerft, wo groβe Kutter so wie kleine Jollen erbaut wurden.

Was in Hornbæk los ist 
Der Hafen ist auf seiner Weise das Hertz Hornbæks. Es gibt hier immer was zu sehen und erleben: das Meer, die Atmosphäre, die feinen Gerüche von Tang und Teer, die kreischenden Möwen und die groβartige Aussicht nach Kullen in Schweden. Viele Leute gehen täglich am Hafen spazieren, im Sommer gibt es Gedränge, besonders während der Ausstellung ”Kunst auf der Mole” im Juli. 

In Hornbæk kann man auf derselben Bank sitzen und die Sonnenaufgang so wie die Sonnenuntergang bewundern. 
Am Hafen findet man den Kiosk,Skibshandelen – wo die feinsten Designersachen zu kaufen sind -, und Fiskehuset, wo man frische Fische oder Essen zum Mitnehmen findet .

Hornbæk ist der bekannteste Badeort an der Nordküste. Sie ist belebt, mit Zauber und Atmosphäre zwischen den alten Fachwerkhäusern im Fischerviertel. 
Die Stadt brutzelt von Leben und von Aktivitäten, der Strand ist groβ und beeindruckend, voll von feinstem Sand und mit hoch aufragenden Dünen. 

Der Spielplatz am Hafen stellt einen Hafen vor, mit Molen, Brücken, Leuchttürmen, Rutschbahnen und Schaukeln, alles im feinsten Holz erbaut. Im Sommer gibt es wöchentlich Aktivitäten für die Kinder.

Viel mehr wäre von Hornbæk zu berichten, kommen Sie aber selbst zu Besuch, erleben Sie die Anwesenheit der Geschichte – und den Puls der Gegenwart.

Teilen Sie diese Seite