Tipps für Dänemark

Nordseeland liegt in Dänemark – das wüssten Sie wahrscheinlich schon. Brauchen Sie aber praktische Tipps für Ihren Urlaub in Nordseeland und Dänemark? Dann lesen Sie hier weiter. 

 

 

Die Reise nach Dänemark

Dänemark besteht aus der Halbinsel „Jütland“ und mehr als 1.000 Inseln. Die größte Insel ist „Seeland“ (7.031 Km²). Im Norden von Seeland weniger als eine Stunde außerhalb Kopenhagens, liegt die Region „Nordseeland“. Aus Deutschland geht die Reise nach Nordseeland entweder mit Flug zum Kastrup Kopenhagen, mit der Fähre (Rostock-Gedser oder Puttgarden-Rødby), oder durch Jütland über die Brücke „Storebæltsforbindelsen“.

Nordseeland: Weniger als eine Stunde außerhalb Kopenhagens

Die Region Nordseeland beginnt schon 30 Min. nördlich von Kopenhagen. Sie ist erreichbar durch öffentlichen Verkehr, Autobahn (Kopenhagen-Helsingør) und Landstraßen. Dies bedeutet, dass Nordseeland der perfekte Ort für einen Kurzurlaub oder einen Tagesausflug aus Kopenhagen ist.      

Die dänischen Strände

Die dänischen Strände sind öffentlich. Besucher dürfen spazieren und das Fahrrad, Kinderwagen u.Ä. mitbringen. Das Schlafen am Strand ist erlaubt aber Zelte u.Ä. dürfen nicht aufgestellt werden. Ein Lagerfeuer am Strand ist auch erlaubt.   

Dänisches Wetter

Dänemark besteht aus 8.750 Km. Küste (etwa 100 Km. in Nordseeland). Daher ist das Wetter in Dänemark vom Seeklima beeinflusst. Dies bedeutet milde Winter zwischen -5 und 5 Grad, und angenehme Sommer normalerweise zwischen 18 und 30 Grad.   

Hygge (dänische Mentalität)

Die dänische Mentalität ist vom Begriff „Hygge“ geprägt. Vielleicht haben Sie schon davon gehört? Hygge kann auf Deutsch mit Gemütlichkeit, Geborgenheit und Heimeligkeit übersetzt werden. Es bezeichnet das entstehende Gefühl, wenn die Atmosphäre von Vertrautheit, Behaglichkeit, Sicherheit und Wärme geprägt ist. Sagt Ihnen ein Däne „det var hyggeligt at møde dig“, (es war „hyggelig“ Sie zu treffen), wissen Sie, dass Ihre Laune und Ihr Dasein geschätzt ist.  

Dänisches Essen

Zu den berühmtesten dänischen Spezialitäten zählen das „wienerbrød“ (den Kopenhagener) und das „smørrebrød“ (dänisches Butterbrot). Gehen Sie smørrebrød essen im Bistro und Restaurant, oder kaufen Sie die Zutaten selbst im Supermarkt: z.B. Schwarzbrot, Hering in Curry-Lake (karry-sild), Butter, Zwiebel und Kräuter. Oder Schwarzbrot, gekochte Eier, Garnelen, Mayonnaise, Butter und Kräuter. Guten Appetit!  

Zahlung und Öffnungszeiten

Die dänische Währung sind dänische Kronen (DKKR). Die meisten Dänen bezahlen überall mit Kreditkarte, aber Bargeld wird auch entgegengenommen. Kleinere Läden sind an Sonntagen und Feiertagen in der Regel geschlossen. Dagegen sind die meisten Supermärkte sonntags offen.     

Urlaub mit Hund in Dänemark

Dänemark heißt sehr gerne Hunde willkommen. Der Hund muss allerdings ein EU-Heimtierausweis mitbringen und eine gültige Tollwutimpfung haben. Sollte sich eine Bissverletzung ereignen, beurteilt ein Hundesachverständiger den Vorfall, d.h. inwieweit der Hund provoziert wurde, und ob eine  Sanktion nötig ist. 13 Hunderassen sind in Dänemark verboten, wenn sie vor dem 17. März 2010 angeschafft wurden: Pit Bull Terrier, Tosa Inu, American Staffordshire Terrier, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, American Bulldog, Boerboel, Kangal, Zentralasiatischer Owtscharka, Kaukasischer Owtscharka, südrussischer Owtscharka, Tornjak und Sarplaninac. Lesen Sie mehr.

 

Willkommen in Nordseeland!

Teilen Sie diese Seite

Copenhagen Card

Rabatten, kostenloser Eintritt und öffentlicher Verkehr in einem Ticket.

Kurzer Ausflug nach Schweden aus Nordseeland

Es dauert nur 20 Min. mit der Fähre Helsinborg zu besuchen.

Transport

Mit dem öffentlichen Verkehr kommen Sie in Nordseeland einfach von A bis Z.