Weiter zum Inhalt
©  Foto:

September-Tischdecke | Ausstellung bestickter Tischdecken auf Schloss Frederiksborg

Kommen Sie und sehen Sie sich die kunstvollen September-Tischdecken auf Schloss Frederiksborg an, wo Sie ins 16. und 18. Jahrhundert zurückversetzt werden.

Erleben Sie ein historisches Handwerk

Vom 1. bis 30. September können Sie im „National History Museum“ auf Schloss Frederiksborg edle Handarbeiten aus dem 16. und 18. Jahrhundert erleben. Um die gut erhaltenen und farbenfrohen Muster der Tischdecken zu schützen, werden sie nur diesen einen Monat im Jahr ausgestellt.

Harte und geduldige Arbeit

Bei Hofe und in den Gutshöfen gehörte das Besticken von dekorativen Tischdecken zu den Aufgaben der Damen und Fräuleins. Hunderte von Stunden wurden in die geduldige Handarbeit gesteckt. Die Stickereien zeugen von Genauigkeit, künstlerischem Talent und einem scharfen Auge für die kleinen Details.

Blumen, Früchte und Tiere sind häufige Motive, aber auch Szenen und Figuren aus den Geschichten der Bibel und der antiken Mythologie werden wiedergegeben. Dekorationen mit Familieninsignien und Schildern markierten den Status der jeweiligen Familie.

Tischdecken für verschiedene Zwecke

Andere der ausgestellten Tischdecken sind in holländischen Werkstätten gewebte Wandteppiche, von denen sie nach Dänemark exportiert wurden.Die teuren Tischdecken dienten in erster Linie als Dekoration und Statussymbol. Zu festlichen und festlichen Anlässen haben sie sie auf Tischen platziert, aber sie haben sie auch als Tischplatten oder Wandschmuck verwendet. Die ausgestellten Tischdecken sind künstlerische und technische Meisterwerke – auch im internationalen Kontext.

Praktische Information:

Share your wonders: