Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Rusland | Eine hügelige Heidelandschaft

Russland heißt das Gebiet um Rudolph Tegners Museum und Statuenpark

Russland ist eine 260 Hektar große, wunderschön hügelige und geschützte Heidelandschaft bei Dronningmølle, die mit Heidekraut, Wacholder und vereinzelten Kiefern bewachsen ist.

Während des Sandsturms, der die Nordküste im 16. bis 17. Jahrhundert verwüstete, war das Gebiet mit Flugsand bedeckt, was die Vegetation beeinträchtigte. Weidende Schafe sorgen nun dafür, dass die Vegetation niedrig gehalten wird.

Die Heide erstreckt sich bis zum geschützten Pandehave Ådal. Am Hang hinunter zum Flusstal wächst ein 150 Jahre alter Naturwald aus Eichen und Buchen. Inmitten der Heidehügel liegt das Tegner Museum und der Statuenpark mit 14 kleinen und großen Bronzestatuen des Künstlers.

Das Museum wurde 1938 vom Bildhauer Rudolph Tegner erbaut, der es für seine eigenen fast 200 Statuen und 214 Gemälde nutzen sollte. Er ist unter dem Boden des Museums begraben.

Von den Hügeln östlich des Museums hat man einen schönen Blick auf das Kattegat. Es ist ein schöner Ort, um seinen Essenskorb zu genießen.