Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Arresø Sightseeing M/S "Frederikke" von Ramløse Hafen

Erleben Sie eine unberührte und einzigartig schöne Natur – und machen Sie einen Segeltörn mit dem Ausflugsboot M/S Frederikke auf Dänemarks größtem See – Arresø. Segelt im Juni und Juli auch von Ramløse Harbour aus Sonntags um 12:00 Uhr.

Nehmen Sie an einem Segeltörn mit dem Holzschiff M/S Frederikke auf Arresø vom Hafen Ramløse teil.

Genießen Sie einen wunderbaren Segeltörn mit dem Ausflugsschiff M/S Frederikke, der ungekrönten Königin von Arresøen. Im Sommer fährt die M/S Frederikke täglich auf Arresø. Das schöne alte Holzboot bietet Platz für bis zu 50 Personen.

Frederikke fährt von Arresødal bei Frederiksværk in Nordseeland ab und legt auch gerne im kleinen Hafen von Auderød auf Arrenæs an, aber im Juni und Juli fährt sie auch sonntags vom Hafen Ramløse ab.

Die Reise beginnt um 12.00 Uhr und dauert 1 Stunde. Die Tour beginnt am Søkrogvej 61, Ramløse, 3200 Helsinge.

Fahrplan und Buchung von Tickets: Sonntags von 3. Juli bis 14. August um 12 Uhr | Buchen Sie Ihre Tickets hier

Neben den normalen Segeltörns an Wochentagen und Wochenenden bietet Frederikke im Sommer und Herbst spezielle Themensegeltörns an. Diese Touren haben einen historischen und kulturellen Inhalt.

Hier können Sie z.B. genannt; Die Nachtgalatour am Pfingstmorgen und Skt. Seine Fahrt am Abend auf Skt. Sein Abend und die letzte Reise des Jahres ist die Løvfaldsturen im September.

Zählen Sie Kirchen und finden Sie Sehenswürdigkeiten entlang des Weges

Auf dem See kann man bis zu 5 Kirchen sehen; Vinderød Kirche, Ramløse Kirche, Annisse Kirche, Lille Lyngby Kirche und Kregme Kirche. Die Kirche von Frederiksværk ist zu sehen, wenn Sie am Kanal entlang und in Richtung Frederiksværk-Stadt gehen. Es befindet sich direkt neben dem breiten Weg. Gleich in der Nähe des Bootes können Sie auch den öffentlichen Arresødal Park am Schloss Arresødal besuchen, wo es auch einen Weg zu einem Vogelbeobachtungsgebiet mit der schönsten Aussicht auf Arresø gibt.

Weitere Erlebnisse von der Wasserseite aus

Mit einem Kanu oder Kajak können Sie durch den schönen Kanal rudern, der sich vom Roskilde Fjord durch Frederiksværk und nach Arresø schlängelt. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass es zwei Obertöne auf der Straße gibt. Rudert man um ganz Arresø herum, ist es eine Fahrt von ca. 42km. Die Fläche ist für eine eventuelle Übernachtung vorgesehen.

Außerhalb der Vogelschutzgebiete ist das Segeln mit kleineren Schiffen ohne Motor ganzjährig erlaubt. Windsurfen ist auf dem nördlichen Teil des Sees erlaubt. Kitesurfen ist nicht erlaubt.

Praktische Informationen für die Reise

Bei größeren Kindergruppen besteht Schwimmwestenpflicht.

Baden

Aufgrund der Wasserqualität darf in Arresø nicht geschwommen werden. Aber die Gegend bietet noch viele andere wunderbare Erlebnisse.