Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Dyssekilde: Ökologische Gemeinschaft

In Nordseeland, zwischen Frederiksværk und Hundested, liegt eines der ältesten ökologischen Dörfer Dänemarks, Økosamfundet Dyssekilde.

In wunderschöner Natur, nahe am Wasser, liegt das Biodorf Dyssekilde. Knapp 200 Einwohner leben hier in Reihenhäusern, Selbstbauhäusern und Versuchshäusern aus recycelten Materialien.

Jeder ist herzlich eingeladen, das Biodorf zu besuchen und sich selbst davon zu überzeugen, wie das Leben biologisch und nachhaltig gelebt werden kann. Neben den besonderen Häusern können Sie auch mehrere Künstler und Torup Spisehus besuchen.

Führungen

Von April bis Oktober gibt es jeden zweiten Samstag in geraden Wochen Führungen durch das Dorf. Die Touren beginnen um 11.15 Uhr und dauern eineinhalb Stunden. Die Teilnahme kostet 50 Kronen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Sie müssen nur auf dem Parkplatz an der Informationswand erscheinen. 

ØD bietet jedes Jahr viele spannende Events, darunter a www.bevaegelsesfestival.dk und ein Bio-Musikfestival www.himmelstorm.dk Sie haben auch die Möglichkeit, in Taraxacum, dem Bioladen im Dorf, einzukaufen, im Torup Spisehus zu essen oder ein Haus zu besuchen. Denken Sie bei Ihrem Besuch daran, dass es sich in der Gegend auch um Privatwohnungen handelt.

Torup Markt

Jeden Sommer findet am nahegelegenen Bahnhof Dyssekilde ein Lebensmittelmarkt mit Ständen der lokalen Lebensmittelproduzenten statt. Der Markt kann in der Hochsaison jeden Samstag für gerade Wochen besucht werden.