Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Der Kulsvierstien bei Hillerød

Der Kulsvierstien bei Hillerød ist ein 3,5 km langer Wanderweg durch eine abwechslungsreiche nordseeländische Landschaft, die von Hügeln und kleinen Seen geprägt ist. Die meisten Menschen können an diesem Spaziergang teilnehmen.

Der Weg ist ausgeschildert und Sie können die Wanderung am Kulsviergården in Alsønderup bei Hillerød beginnen.

Sie gehen an der Kirche von Alsønderup vorbei und gelangen schnell in die offene Landschaft. Als nächstes durchqueren Sie eine hügelige Toteislandschaft, wo Sie in einer Feldscheide eine Pause einlegen und die Aussicht auf Alsønderup Engsø genießen können.

Wichtige Informationen zum Verkehr auf dem Kulsvierstien

Der Weg verläuft auf Privatgrundstücken, die von den Grundstückseigentümern zur Verfügung gestellt wurden, daher ist es sehr wichtig, dass die Verkehrsregeln eingehalten werden, da der Weg sonst gesperrt wird.

Das bedeutet, dass Hunde willkommen sind, aber an der Leine geführt werden müssen. Gleichzeitig ist das Reiten oder Radfahren auf dem Fußweg nicht gestattet.

Hofladen und Einkaufen unterwegs

Wenn Sie Ihren Spaziergang auf die Öffnungszeiten des Biobauernhofs Mangholm abgestimmt haben, können Sie sowohl im Café & Shop als auch draußen die Artenvielfalt in voller Blüte erleben.

Auf dem Rückweg nach Alsønderup können Sie entweder entlang der Hauptstraße wandern oder die Aussicht aus einem neuen Blickwinkel genießen und den Schildern auf derselben Straße zurück folgen.

Die Tour kann mit einem Abstecher nach Nejede Vesterskov verlängert werden, wo es Zugang zum Vogelturm auf Alsønderup Engsø und zu drei Grabhügeln im südlichen Teil des Waldes gibt.

Share your wonders: